Language
Language
Hotline: +49 (0) 35022 9130 Fax: +49 (0) 35022 913 1190 E-Mail: ed.aklimhcs@ofni

Königstour

Paddeltour durch den Elbecanyon

De Älwe, die bläddschert so friedlich, Ä Fischgahn gommt aus dr Tschechei. Drin sitzt 'ne Familche gemiedlich, Nu sinse schon an dr Bastei.

… so schrieb es schon die sächsische Dichterin Lene Voigt vor hundert Jahren in ihrer säk’schen Lorelei. Und nicht nur vor hundert Jahren - Schon immer wurde auf der Elbe gepaddelt. Man findet die kleinen Ausflugsboote sogar auf den Bildern Canalettos zur Zeit des starken Kurfürsten - und auf denen sehen sie schon ziemlich alt aus. Kein Wunder - die wahre Schönheit des Elbtales erschliesst sich dem Auge des Betrachters am besten vom Wasser aus, weil er sich nicht bepackt wie ein Maulesel über steile Stiegen schleppen muss, sondern von der Strömung sanft geschaukelt wie ein Kind in der Wiege die Wunder der vorbeiziehenden Natur bestaunen darf. Reiher, Kranich und Bachstelze warten an den Ufern, der Milan zieht seine Kreise über den Felsen. Seit mehr als tausend Jahren ist die Elbe der wichtigste Wasserweg zwischen Sachsen und Böhmen. Industrie, Handel und Wandel haben reichlich Spuren hinterlassen, die Geschichten erzählen, wenn man sie zu deuten weiss. Und man kann sogar wieder baden, wenn es zu heiss werden sollte. Natürlich ginge es auch mit einem rumpelnd rauchigen Raddampfer, aber das ist nicht das selbe. Im Paddelboot sind Fluss und Natur noch hautnah, man tunkt die Füsse ein und denkt...

Un schwimm’ de letzten Felle fort, dann schwimm wir mit und landen dort, wo die emal ans Ufer dreim. So is das un so wärds och bleim.

Paddeln Sie gemeinsam mit Michael Waschke in größeren und kleineren Gruppen, in 8-10er oder 6-8er Schlauchbooten, auf der Königstour stromabwärts direkt ab Schmilka, vorbei an den größten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz: ob Schrammsteine, Lilienstein, die Festung Königstein oder die Bastei: Genießen Sie bei spannenden und lustigen Geschichten die herrliche Aussicht aus einer völlig neuen Perspektive – direkt vom Wasser aus.

Für alle Gäste, welche Montag und Dienstag im Refugium übernachten und eine der Genusspauschalen gebucht haben, gibt es diese Tour im Schlauchboot kostenfrei als Tagesausflug. Von Profis eingewiesen, starten Sie vom Fähranleger direkt neben der Villa Thusnelda/Café Richter in Schmilka in das große Abenteuer auf dem Wasser. Zwischendurch können Sie jederzeit zu einem Picknick an Land gehen oder an der Mündung des Lachsbaches baden und so den Tag gemeinsam mit unserem Führungen oder individuell gestalten. Am Zielort in Wehlen landen Sie am Elbestrand neben dem Bahnhof, von wo aus Sie die S-Bahn und die Fähre wieder zurück nach Schmilka bringt.

Die Touren finden in 8-12er (max. 10 Erwachsene) oder 6-8er Schlauchbooten statt.

Treffpunkt Sommersaison 19.05. - 22.10.2020 Dauer Preis
Fähranlegestelle Schmilka 10:00 Uhr ca. 7 Stunden 31,00 € pro Person (im Schlauchboot)
Kinder: 7 - 12 Jahre 15,50 €
Kinder: 0 - 6 Jahre kostenfrei

Reservierungen bis jeweils Montag 17 Uhr unter Tel. + 49 (0) 35022 913 0, per E-mail an ed.aklimhcs@ofni oder direkt über unser Kontakt-Formular.

Zurück

Schmilka - Das Bio- und Nationalpark Refugium©

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.